Apart - Nina goes to America
Merry Christmas and a Happy New Year

Hey,

omg. Ich weiss, ich habe hier schon lange nicht mehr geschrieben, aber ich habe so gut wie gar keine Zeit dafuer gehabt in der letzten Zeit, aber jetzt wo ich ferien habe, habe ich endlich mal Zeit um wenigstens noch mal etwas zuschreiben hier.
Mein letzter Eintrag ist schon einen Monat her.... *schaem* Ich hoffe, ihr verzeiht mir. Ich wuerd ja jetzt sagen, dass es nie wieder vorkommt, dass ich so lange keinen Blogeintrag schreibe, aber ich koennte es gaube ich nicht halten. Die Zeit rennt einfach so schnell, ich bekomm das gar nicht mehr mit. Das letzte Mal als ich wirklich bewusst das Datum mitbekommen habe war iwann anfang November und jetzt schon ende Dezember. Ahhhhh...

 Amerika wissen echt, wie man Kinder quaelen kann. Die legen die Weihnachtsgeschenke schon ende November unter dem Weihnachtsbaum und meine Mom meinte auch noch, sie sei spaet dran, eigentlich wollte, sie es schon vor Thanks Giving gemacht haben. Ein Glueck hat sie es nicht getan. Ich musste schon fast 25 Tage jeden Tag meine Weihnachtsgeschenke sehen.
Advent scheinen sie hier aber nicht wirklich zu kennen und Adventskalender auch nicht wirklich und erst recht nich Nikolaus. Eigentlich schade, dass gibt mir in deutschland immer einen Grund meine Schuhe mal sauber zu machen xD
Na ja die letzten zwei Tage vor den Ferien waren dann Semestertests. Angeblich jeder Test 90 Minuten lang. Ich habe nicht fuer einen Test meine 90 Minuten gebraucht. Ich war immer so schnell fertig, dass ich mich die restliche Zeit immer tierisch gelangweilt habe, aber hey... Besser so, als wenn diese Tests zu schwierig gewesen waeren. Obwohl mir kann es ja relativ egal sein, zaehlt ja sowieso nicht in Deutschland.

Freitags nach den Semestertests, war dann Ferien beginn und wie koennen die Ferien besser anfangen, als mit einem Trip zur Mall of America. Eigentlich sollten wir ja Christmas Shopping dort machen, aber dass hab ich natuerlich total vergessen und fuer mich alleine geshoppt. Als ich dann im Bus auf den Weg nach Hause sass, wusste ich dann, was ich eigentlich kaufen wollte in Bloomington...Weihnachtsgeschenke. Also habe ich Montags erst mal Rach losgejagt, um meine restlichen Weihnachtsgeschenke zu kaufen, denn ich musste Community Service machen (Sozialdienst). Wir muessen um die 20 Stunden Community Service machen und eigentlich macht es total viel spass. Lag vll. dran, dass ich mit nem total gut aussehenden Typen im Team arbeiten musste

Am 24. morgens, kam ich dann von einem Sleep Over von einer Freundin, die am Tag zu vor 16 geworden ist. Es war mein Geburtstag und cih wollte die ganze Zeit meine Geschenke oeffnen und meinen tollen Geburtstagskuchen essen, aber ich musste auf Phill warten, der noch arbeiten war... Gegen Mittag war er endlcih da und cih durfte zu mindestens meine Geburtstagsgeschenke oeffnen und meinen Kuchen essen, aber wir durften immer noch nicht unsere Weihnachtsgeschenke oeffnen.
Wenigstens haben Rach und ich einen Deal gehabt, ich oeffne ihr weihnachtsgeschenk und sie oeffnent mein Weihnachtsgeschenk. Allerdings hat es uns nciht gereicht. Wir haben unsere Mom so lange weiter genervt, bis sie uns ins Kino geschickt hat, weil sie unser gebettel nicht mehr ertragen konnte.
Wir sind dann in Twilight gegangen. Oh my god, thats such a amazing movie Kann ich nur empfehlen, allerdings sind die Buecher noch besser, aber ich glaube nicht, dass es eine Deutsche Uebersetztung von den Buechern gibt...

Nach dem Kinofilm war es endlcih so weit, wir durften unsere Geschenke auspacken, allerdings, verteilt nich einfach jeder seine Geschenke nein. Eine Person verteilt alle.... UNd wer war die Glueckliche, die die scheiss arbeit machen durfte??? Ich natuerlich. Aber letztlich war das eig ganz lustig, weil als alle fertig waren mit dem Geschenke auspacken, habe ich erst angefangen xD Allerings habe ich mich direkt besser gefuehlt als ich die Nametags gesehen habe. To: Bitch From: name. Am Anfang dachte ich mir Wow hat Kim viele Geschenke. Irgendwann meinte dann jemand dir ist schon klar, dass mit Bitch du gemeint bist... Ehm Nein, sollte es mir klar sein??

Der erste Weihnachtsfeiertag war morgens zu viel stress. Um 12.40 Uhr bekomme ich die SMS. Hey Bitch wach, wir muessen in 20 MInuten bei Oma und Opa sein.  Ich war natuerlich nciht wach... Also musste ich schnell duschen und mich fertig machen um eine Stunde bei meinen Grosseltern zu essen oO Haetten wir nicht auch etwas spaeter fahren koennen??? Warum musste man mich so stress. Die restlichen Tage waren dann eig ganz gechillt ich habe viel gelesen (Twilight Saga) und ansonsten nicht viel gemacht xD

 

Also ich wuensche allen ein schoenes Neues Jahr und die drei Gs (Glueck, Gesundheit und Geld)

Liebe Gruesse Nina

29.12.08 19:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de